Wir wollen alle enstpannt und locker sein. Viele Menschen probieren das mit Yoga. Yoga-Lehrerin Vira gibt prakitsche Tipps, wie wir die Entspannung aus dem Yoga-Kurs mit in den Alltag nehmen können und sagt aber auch: Yoga braucht Zeit, setzt euch nicht zu sehr unter Druck und lasst die Vergleiche mit anderen Menschen. Dann hilft Yoga den Ist-Zustand zu erfassen, um Freunschaft mit unangenehmen Gefühlen zu schließen. Ein Interview, um ganz zu sich selbst zu kommen.

Informationen zu Vira und ihren Kursen gibt es hier: https://vira.yoga/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.